Ihre Praxis für Physiotherapie in Lüneburg.

Konrad-Zuse-Allee 9, 21337 Lüneburg

Reha Lüneburg – Praxis für Physiotherapie

Rücken-, Sport- und Präventionszentrum

Die Praxis Reha Lüneburg befindet sich im Zentrum der wundervollen Stadt Lüneburg. In dem ehemaligen, denkmalgeschützten Gebäude des Bundesgrenzschutzes sind wir auf über 600qm anzutreffen.
Seit über 20 Jahren begeistern wir mit physiotherapeutischer Qualität, welche wir in unseren Behandlungen individuell auf die Bedürfnisse unserer Patienten anwenden.

Eine persönliche und individuelle Beratung ist für uns selbstverständlich. Dies gilt von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur Nachbehandlung.

Die Praxis verfügt über modernste Therapiemöglichkeiten, sodass wir die Beschwerden und Anliegen unserer Patienten schnellstmöglich und nach bestem, therapeutischem Fachwissen behandelt können.

Unser Gesundheitszirkel im MTT Bereich ist für Kunden geeignet, die sicher, gesund, sportwissenschaftlich, individuell und durch Fachpersonal ihre persönlichen Ziele erreichen wollen. Sie bekommen regelmäßig terminierte Einzelgespräche mit den Therapeuten. So können Sie Ihr Training verbessern und/oder neue Reize in der Muskulatur fördern, um damit Ihre Leistung zu verbessern.

• Permanente Betreuung durch Physiotherapeuten
• Individuelle Belastungssteuerung
• Moderne David-, Technogym- und funktionelle Geräte bieten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten
• Trainingsüberwachung per App und Übungsprogramme
• Regelmäßige Einzelgespräche für die Kunden mind. jede 12. Woche

Unsere Unternehmensphilosophie lautet:
Aufklärung – Durch Verstehen gesund werden | Energie – Wir bringen Sie wieder in die Aktivität | Nachhaltigkeit – Durchbrechen Sie ihren Schmerzkreislauf

Unsere Leistungen

Physiotherapie/Krankengymnastik

Die klassische Krankengymnastik (auch kurz „KG“) ist die bekannteste und am häufigsten verordnete Form der Physiotherapie. Krankengymnastik dient der Linderung von Schmerz, Erhalt und Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit sowie Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung.
Die Physiotherapie kann oftmals geeignet sein, eine medikamentöse oder operative Behandlung zu ersetzen oder zu ergänzen.

Manuelle Therapie

Ziel der Manuellen Therapie ist die Wiederherstellung des schmerzfreien Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven. Die Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen beseitigt werden. Der Physiotherapeut untersucht dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der Bewegungen. Störungen sollen dabei mit gezielten Handgriffen behoben werden.

Sportphysiotherapie

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Klassische Massage

Die Massage ist eine der ältesten Therapieformen. Sie hat sich über die Jahrhunderte ständig weiterentwickelt und man begann zu Beginn des 20. Jahrhunderts gezielt am menschlichen Bewegungsapparat zu therapieren.

Die Massage dient

  • zur Steigerung der Durchblutung
  • zur Entspannung der Muskulatur
  • zur Beschwerdelinderung
  • zur vegetativen Entspannung
  • zum Wohlbefinden

Sportmassage

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Unter der Medizinischen Trainings Therapie versteht man ein Kraft- und Ausdauerprogramm an modernen Rehabilitations- und Seilzuggeräten. Sie trainieren 1 1/2 Stunden in der Gruppe unter der fachlichen Leitung eines Physio- oder Sporttherapeuten nach einem für Sie erstellten Übungsplan, der auf den Ergebnissen Ihres Eingangstestes basiert.

Trainingsinhalte:

  • Mobilisation der bewegungseingeschränkten Bereiche
  • Dehnung der verkürzten Muskeln / Muskelgruppen
  • Kräftigung der abgeschwächten Muskulatur
  • Entspannungslagen- und Techniken

Trainingsziele:

  • Verbesserung der Ausdauer,Kraft und Koordination
  • Optimalisierung der Haltung
  • Gewebestraffung
  • Besseres Körpergefühl
  • Reduzierung / Vermeidung von Schmerzzuständen
  • Schulung von rücken- und bandscheibenfreundlichen Bewegungsabläufen

Sporttapes

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Eisanwendung

Die Eistherapie (Kryotherapie) wird bei entzündlichen Prozessen, Sportverletzungen, Ödeme und Durchblutungsstörungen sowie zur Sensibilisierung der Nervenenden angewandt. Je nach Kälteintensität und Dauer der Behandlung wirkt die Eistherapie schmerzlindernd, entzündungshemmend und stimulierend auf die Muskelspannung.

CMD-Behandlung

Bei der CMD handelt es sich um eine Fehlfunktion des Kiefergelenkes, die eine Vielzahl an weiteren Beschwerden mit sich bringen kann.
Physiotherapie bei CMD ist eine manuelle Anwendung am Kiefergelenk sowie auch am Schulter- Nackenbereich. Die Behandlung erfolgt durch manuelle Einwirkungen des Therapeuten. Außerdem werden dem Patienten Übungen mit an die Hand gegeben, mit denen er selbst dem Therapieerfolg maßgeblich mitbestimmen kann.

Training im Gesundheitszirkel

Unser Gesundheitszirkel im MTT Bereich ist für Kunden geeignet, die sicher, gesund, sportwissenschaftlich, individuell und durch Fachpersonal ihre persönlichen Ziele erreichen wollen. Sie bekommen regelmäßig terminierte Einzelgespräche mit den Therapeuten. So können Sie Ihr Training verbessern und/oder neue Reize in der Muskulatur fördern, um damit Ihre Leistung zu verbessern.

Atemtherapie

Unsere Atmung wird durch alles was uns widerfährt beeinflusst – sei es körperliche oder gefühlsmäßige Belastung.

Unter geschulter Anleitung lernt der Patient verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen. Er lernt seinen Atem bewusst wahrzunehmen und willentlich zu verändern.

Unter krankengymnastische Atemtherapie verstehen wir Verfahren, die auf unwillkürlichen Weg die Atmung bzw. die Atmenform beeinflussen und sich an der Physiologie der Atmung und der Pathophysiologie des Gasaustausches orientieren.

Beckenbodentraining

Der Beckenboden ist wie ein Netz, angelegt aus kleinen Muskeln und Bindegewebe, welches sich symmetrisch vom Kreuzbein bis über das Schambein und von Hüftgelenk zu Hüftgelenk verspannt.

Beschwerden, die aus einer Schwäche des Beckenbodens resultieren können, sind im Bereich „Gesundheit“ wie auch im Bereich der „Schönheit“ zu finden.

Hier einige Beispiele auftretenden Beschwerden im Bereich „Gesundheit“:

  • Senkung von Blase und Gebärmutter
  • Rückenschmerzen
  • Knie- und Hüftgelenksprobleme
  • Inkontinenz / Darmträgheit
  • nach Prostata – Operationen
  • Rückenbeschwerden
  • Hier einige Beispiele auftretenden
  • Erschlaffung von Bauch- Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur
  • Chronische Fehlhaltung
  • „Reiterhosen“

Das Training des Beckenbodens basiert auf dessen Funktionsweise. Es beginnt mit einer intensiven Schulung der Körperwahrnehmung, sowie der funktionsrichtigen Atmung für den Beckenboden.

Unter Zuhilfenahme verschiedener Ausgangstellungen und therapeutischen Materialen werden unterschiedliche Übungen zur funktion

Rückenschule

Unter Rückenschule versteht man ein Behandlungskonzept, welches zur Prävention von Rückenschmerzen und zur Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen dient. Ziel ist es, zum einen rückengerechtes Verhalten zu vermitteln und zum anderen durch unterschiedliche Übungen Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken sowie Konzepte zur Entspannung zu liefern. In Einzel- oder Gruppenunterricht wird rückengerechtes Verhalten sowohl in Alltagssituationen als auch berufsorientiert vermittelt. Mit unterschiedlichen Kraft- und Beweglichkeitsübungen werden Bauch- und Rückenmuskulatur trainiert. Verkürzte Muskulatur, die für den Rücken Bedeutung hat (z. B. Ischiokruralmuskulatur), wird entsprechend gedehnt. Entspannungstechniken können das Programm erweitern.

Qualifiziertes Rückentraining

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Manuelle Lymphdrainage

Sie bezeichnet eine spezielle Massagetechnik zur Entödemisierung des Gewebes (Abtransport von Gewebeflüssigkeit). Ein Ödem ist eine schmerzlose Ansammlung von eiweißhaltiger und wässriger Flüssigkeit in den Gewebespalten, wodurch Schwellungen auftreten. Die ausfüllende Flüssigkeit wird über das Lymph- und Venengefäßsystem in den Körperkreislauf abtransportiert.

Durch die Massage werden die Schwellungen und Verklebungen durch das Eiweiß beseitigt. Hierdurch wird eine Enstauung der betroffenen Körperregionen (häufig der Arme oder Beine), Schmerzfreiheit und eine Neubildung von Lymphgefäßen an den Unterbrechungsstellen erreicht.

Wettkampf- und Trainingsbegleitung

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Kinesiologische Tapes

Das therapeutische Taping stammt ursprünglich von dem japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase und ist vorwiegend als Kinesio Tape bekannt.
Es wird häufig zur Unterstützung der primären Therapie bei Beschwerden des Muskel- und Fasziensystems sowie des Sehnen- und Skelettsystem angewandt. Dazu gehören zum Beispiel Sportverletzungen wie Muskelzerrungen, Muskelfaserrisse, Sehnenreizungen oder Gelenkbeschwerden. Orthopädische , Gynäkologische oder Lymphologische Beschwerden wirken sich auch positiv auf das Tape aus.
Im Vergleich zu festen Bandagen ist Kinesio-Tape elastisch. Aufgeklebt erhält es oder verbessert sogar, die Beweglichkeit. Die Wirkung entsteht eher durch einen andauernde Massageeffekt durch das Tape, was die körpereigenen Heilungsprozesse bei Beschwerden unterstützt und den Stoffwechsel, die Durchblutung, Lymphe und Nerven stimuliert. Zusätzlich verbessert das bei Bewegung auf der Haut spürbare Tape die Körperwahrnehmung.

Wärmetherapie

Wärmepackung und Fango:
Die Fangopackung ist eine physiotherapeutische Heilanwendung (Wärmepackung). Sie liegen auf einem heißen rücken-großen Wärmeträger aus Vulkanschlamm. Sie werden mit mehreren Tüchern und Decken eingewickelt, um die Wärme gezielt zu bündeln und nutzen zu können: die Wärme erreicht ihre Muskeln und dringt bis zu vier cm tief ins Gewebe hinein. Dadurch kann sich Ihre Muskulatur optimal entspannen und lockern.

Heisse Rolle
Mit einem aufgerollten feucht-heißen Frottteehandtuch wird die feuchte Wärme im betreffenden Behandlungsgebiet eingesetzt, indem das Handtuch entgegengesetzt „entrollt“ wird. Guter lokaler Wärmereiz zur Entspannung von Muskulatur und Spannungsregulierung von Gelenkkapseln.

Personal Training

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

David-Konzept

Mit dem DAVID Wirbelsäulenkonzept nach Dr. Achim Denner trainieren wir die Rücken- und Bauchmuskulatur seit 2001 an unserem Lüneburger Praxis-Standort Konrad-Zuse-Alle 9. Seit 2009 sind wir der „FPZ-Deutschland den Rücken stärken“ Gruppe beigetreten. FPZ erforscht und begleitet intensiv das Thema Nr. 1 in der rehabilitativen Medizin: Rückenbeschwerden! So sind die Therapeuten in der Praxis Reha Lüneburg immer auf dem neuesten Stand der medizinischen Therapieentwicklung! Das ist gut für Sie!

Nach einer computergestützten Analyse Ihrer Wirbelsäulenbeweglichkeit und -kraft, dem ,,EKG Ihres Rückens“, erstellen wir daraufhin einen für Sie individuell strukturierten Trainingsplan. Sie trainieren unter therapeutischer Anleitung und Kontrolle 2x pro Woche 3 Monate lang einen periodisch angelegten Trainingsplan. Ein Aufwärmprogramm vor dem Training und funktionelle Gymnastik nach dem Training rundet das Trainingsprogramm ab. Damit Ihr Ziel, einen starken Rücken zu erlangen, erfolgreich abgeschlossen werden kann, machen Sie nach 6 Wochen einen Zwischentest und am Ende des intensiven Aufbauprogramms einen Endtest.

Vibrationstraining (Galileo)

Das Vibrationssystem trainiert und stimuliert Muskeln mit Hilfe von mechanischen Schwingungen, die dem menschlichen Gang ähneln. Erzeugt durch eine Wippbewegung bewirken die Schwingungen im rhythmischen Wechsel zwischen linker und rechter Körperseite reflexartige Muskelkontraktionen. Diese Reflexe führen zu schnellen und präzisen Muskelbewegungen, die unbewusst beim Trainierenden ablaufen. Im Vergleich zu bewusst gesteuerten Bewegungen, sind diese Reflexe wesentlich besser koordiniert und für den Trainierenden mit weniger Anstrengung verbunden.

Team

Kontakt

Reha Lüneburg
Konrad-Zuse-Allee 9
21337 Lüneburg 

Tel.: 04131 – 246 333
E-Mail: info@reha-lueneburg.de

 

Unsere Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag 7.00 – 21.00 Uhr
Freitag 7.00 – 18:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Büroöffnungszeiten
Montag           8.00-12.30 und 14.30-17.00 Uhr
Dienstag         8.00-12.30 und 14.30-17.00 Uhr
Mittwoch        8.00-12.30 und 14.30-17.00 Uhr
Donnerstag   8.00-12.30 und 14.30-17.00 Uhr
Freitag             8.00-12.30 und 14.30-16.00 Uhr

 

– oder verwenden Sie unser Kontaktformular –

Copyright © 2022 | Reha Lüneburg